Autoren » Unsere Autoren » Tanja Richter

Tanja Richter

kritisch und provokant!

„Ich wünsche mir Therapeuten am Pferd, die ihre Methoden kritisch hinterfragen und wissen wollen, was wirklich unter der Hand passiert. Pferdebesitzern wünsche ich mehr Mut zur Wahrheit und die Energie zur Eigenverantwortung.“

Frau Tanja Richter wurde am 12.09.1965 in Schleswig geboren. Aufgewachsen ist sie zusammen mit vielen Pferden auf der Nordseeinsel Amrum. Bereits als Zehnjährige galoppierte sie ohne Sattel auf Ponys über die Insel. Mit 13 bekam sie ihr erstes eigenes Pferd. Den Vollblut-Trakener-Wallach ritt sie aufgrund mangelnden Wissens innerhalb von 5 Jahren zu Grunde. Der Tod Ihres ersten Pferdes, an dem sie so offensichtlich selbst Schuld hatte, beeinflusste ihr weiteres Berufs- und Privatleben. Die gelernte Arzthelferin erkannte, dass nur umfangreiches Wissen Leid bei Pferd und Mensch verhindern kann und machte auch deshalb eine Ausbildung in Physiotherapie und schließlich Manueller Therapie am Menschen. Einer ihrer Lehrer, Prof. Lewit aus Prag, legte die Grundlagen für ihr Verständnis in manueller Neurophysiologie. Nachdem sie 1985 ihr zweites Pferd, einen Vollblutaraber kaufte und bei Peter Kreinberg die kalifornische Westernreiterei erlernte, begann sie ihre Kenntnisse aus der humanen Manuellen Therapie auf die Pferde 1995 in eigener Fahrpraxis zu übertragen. Nach zahlreichen weiteren Kursen in osteopathischen Techniken und Führungstätigkeiten in einer Reha-Klinik bei Coburg absolvierte sie ihre Heilpraktikerprüfung und eröffnete 1998 eine eigene Humanpraxis als Heilpraktikerin mit Schwerpunkt "Manuelle Therapie".
Ihre Arbeiten und Studien an Pferden führten bereits im Jahre 2000 zu ihrem ersten Buch „Massage“ (Müller-Rüschlikon-Verlag). Dieses Buch fasst ihre Erkenntnisse und Therapievorschläge zusammen, die sie sich auch aus Praktika beim Tierarzt und Hufschmied erarbeitet hat. Zeitgleich mit ihrem ersten Buch gründete sie 2000 das "Institut für Pferdephysiotherapie IPP", in dem Therapeuten in Pferdephysiotherapie ausgebildet werden. Das Institut gab eine Zeitschrift für die Therapie am Pferd heraus.
Lehrtätigkeit in der manuellen Therapie am Pferd 2002-2004 im Vierbeiner Reha Zentrum Bad Wildungen, Vorträge auf wissenschaftlichen Kongressen oder Messen und vor allem die Behandlung von hunderten von Pferden gipfelten 2005 in ihrem zweiten Buch „Manuelle Therapie der Pferdewirbelsäule“ (Sonntag Verlag). Zusatzausbildungen in Phytotherapie in der Heilpflanzenschule Freiburg, Fachartikel in wissenschaftlichen Tiermedizinzeitungen, der Ausbau des Ausbildungsweges zur Pferdephysiotherapie am Pferd im eigenen Institut und vor allem die Behandlung von nunmehr über Tausend Pferden führen zu ihrem aktuellen Buch im Wu Wei Verlag „Illusion Pferdeosteopathie“. Durch wissenschaftlich-statistische Auswertungen aller Befunde, durch Berichte ihrer Schüler und vor allem durch viele eigene Erlebisse in den Patientenställen, geprägt durch teilweise extreme Unwissenheit der Besitzer als auch Therapeuten, wuchs der Wunsch, mit einem echten Fachbuch Klarheit und Verständnis für das Bewegungssystem des Pferdes zu verbreiten.
Frau Richter reitet ihre zwei selbst eingerittenen jungen Stuten (Vollblut-Mix und Warmblut-Mix) nunmehr in alt-klassischer Reitweise, betreibt ihre Naturheilkunde-Praxis sowie die Fahrpraxis für Pferde und hält im In- und Ausland Seminare für Kollegen in Manueller Therapie am Pferd.

E-Mail: tanja.richter@ipp-pferdephysio.de
Homepage: www.ipp-pferdephysio.de


Entdecken Sie die Bücher dieses Autors im Wu Wei Verlag!






zurück zu "Autoren"


NEU: Verfolgen Sie unsere News auf oder empfehlen Sie uns weiter: